Energetisches Räuchern

Jedes Material und folglich jeder Raum “speichern” Schwingungen und somit Informationen. Da zusätzlich jede Emotion eine Schwingung erzeugt, wird auch sie gespeichert und ist für jeden spürbar. Durch das Räuchern wird eine gereinigte, harmonische und energetisierte
Atmosphäre erzeugt.

Auf dieser Welt gibt es kein Volk oder keinen Stamm der nicht räuchert. Die erste Erwähnung des Räuchern findet sich im Gilgamesch Epos (zw. 2100 – 1600 v. Chr. überliefert), der wohl ältesten überlieferten Dichtung.
Unsere Vorfahren wussten, dass das Verräuchern bestimmter Kräuter die Luft reinigen und Atmosphäre schaffen kann. So räucherten sie auch an bestimmten Tagen des Jahres und an wichtigen Ereignissen im Leben wie Geburt, Hochzeit, Krankheit und Tod. Dabei verwendete man Wacholder und Sandelholz, Salbei, Thymian, Lorbeer und Rosmarin.

Riechen bedeutet auch sich zu erinnern. Der Geruch wirkt direkt auf unser Stammhirn und weckt dabei Erinnerungen und Instinkte (die sogar bis ins embryonale Stadium zurückgehen können).
Wir können uns von Erinnerungen trennen und diese "ausziehen" lassen, und wir können dabei Harmonie und Energie in unsere Erinnerungen "einziehen" lassen.

"Dicke Luft" in Räumen ist meist für jedermann spürbar. Durch richtig eingesetztes Räuchern lassen sich Schwingungen und Muster von Räumen reinigen oder verändern.

Wie lange dieser "Prozess" dauert ist sehr individuell, und der Preis richtet danach.

Zielgruppe:
Für Mütter
Für Schwangere
Für die Familie
Für mich
Art der Dienstleistung:
Online Einzelkurs
Persönlicher Einzeltermin
Onlinekurs in der Gruppe
Gruppentraining
Mitnahme des Kindes möglich: ja
Eintrag erfolgreich erstellt 20 Nov 2020